Der Weg der Wallmauer in Soest.

🍀

Aus dem
Leben

„Ob uns wohl einer anruft?“ – die Geschichte von Taxi Jolly

„Ich hab‘ so viel erlebt, darüber müsste man eigentlich mal ein Buch schreiben!“ Wie oft hat man diesen Satz schon gehört, und wie oft ist dann nichts passiert?! Nicht so bei Klaus Werner Jolk.

November 10, 2022

Kalender „SOEST 2023“ – so schön ist unsere Stadt

Im Soester Verlag Blundus Media ist zuletzt immer ein historischer Kalender erschienen. Für 2023 hat die Historie mal Pause. Auf vielfachen Wunsch entstand diesmal ein Kalender, der alle Soester mit zwölf wunderschönen aktuellen Farbfotos Monat für Monat durch das Jahr 2023 begleiten wird.

November 10, 2022

Wo sich was dreht

Die Landkarte der 684. Allerheiligenkirmes

October 27, 2022

Schöne Tradition – Plakat mit Jägerken

Das Jägerken Plakat zur 684. Allerheiligenkirmes

October 27, 2022

Kirmes-Botschaft von Bürgermeister Eckhard Ruthemeyer

Wie viele Soester freut sich auch Eckhard Ruthemeyer auf die Kirmes, wie er im Video eindrucksvoll präsentiert.

October 27, 2022

Größte Kirmesmodell-Ausstellung der Welt zu Gast in Soest

Sie ist so klein und doch so groß: Im Vergleich zu den riesigen Fahrgeschäften, die die Soester Altstadt derzeit in den Zustand verwandeln, in dem sie viele Soester am liebsten haben, wirkt die Miniaturkirmes von Rainer Scholz nahezu winzig.

October 26, 2022

Ähnliche Themen

No items found.

Leben in Soest oder Soest lebt

Das Leben kann so schön sein. Vor allem in Soest. Alle, die hier geboren wurden, wissen es. Jene, die irgendwann zugezogen sind, auch. Menschen, die einmal zu Besuch nach Soest kommen, sind von der Schönheit der Stadt sofort gefangen.

Grünsandstein und Kirchen dominieren die Altstadt

Und Besuchern wird auch immer gerne geholfen, wenn sie mal in Not sind und fast hoffnungslos verloren auf der Suche nach ihrem Auto durch die Innenstadt laufen. „Können Sie mir vielleicht helfen. Ich suche mein Auto“ – „Was war denn in der Nähe Ihres Autos?“ – „Eine Grünsandsteinmauer“ – und zack ist die Suche nahezu hoffnungslos geworden. Zu viele Grünsandsteinmauern zieren die Altstadt, in deren Mitte die beiden Kirchen St. Thomä und St. Petri herausragen. Nur wenige Meter vom Stadtkern entfernt thronen in nördlicher Richtung die beiden Kirchtürme der Wiesenkirche sowie in deren Schlagschatten die Hohnekirche. St. Pauli im Süden sowie der „Schiefe Turm“ (Alt St. Thomä) und Neu-St. Thomä im Osten runden das imposante Ensemble der alten Soester Kirchen ab.

Fachwerk soweit das Auge reicht

Am Fuße der Gotteshäuser machen sich unzählige historische Fachwerkhäuser breit. Liebevoll renoviert und restauriert geben sie der Soester Altstadt ihren ganz besonderen Charme. Geschichtsträchtige Bauten wie das „Haus zur Rose“ oder das „Haus zum Herten“ werden nicht nur von Touristen gerne fotografiert. Dreiviertel der wunderschönen Altstadt ist umgeben von einem historischen Wall, der mit dem Osthofentor noch einen Zeugen aus längst vergessenen Tagen hat. Die Wälle und die dazugehörigen Gräften sind bestens geeignet für lange und erholsame Spaziergänge. Und danach wartet die Soester Gastronomie auf den „Einkehrschwung“ mit lecker Essen und reichlich Getränken.

Ehrenamt und Hilfsbereitschaft

Soest steht aber auch für die vielen ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer, die dafür sorgen, dass die vielen Soester Vereine mit Leben erfüllt werden. Hier im schönen Soest helfen sich die Menschen halt gerne, damit das Leben weiter lebenswert bleibt …