Ein Team vom KlinikumStadtSoest spendet und pflanzt über 1.200 Bäume

Unter dem Motto „We move together" treffen sich jeden Monat Kolleginnen und Kollegen aus dem KlinikumStadtSoest zu gemeinsamen, meist sportlichen Aktivitäten. Diesmal hatten sie sich vorgenommen, etwas mit Nachhaltigkeit zu unternehmen. Die Idee war, für jeden Klinikum-Mitarbeiter einen Baum zu pflanzen. Dieses Ziel wurde sogar übertroffen! Ende Oktober wurden im Bibertal bei Rüthen 1.224 Bäume gepflanzt, was rund einen halben Hektar im dortigen „Zukunftswald" abdeckt. Zum Vergleich: die Zahl der Beschäftigten des KlinikumStadtSoest beträgt aktuell 1.001.

Mit Handschuhen und festem Schuhwerk ausgerüstet trafen sich die Kolleginnen und Kollegen – zum Teil auch mit ihren Familien – am Waldschiff in Rüthen. Dort wurden sie von Mitarbeitern des Fördervereins Zukunftswald sowie den Förstern Andreas Goebel und Peter Bootz empfangen. Die Förster erklärten, wie und wo welche Bäume gepflanzt werden sollten. Denn bei der Aufforstung im Arnsberger Stadtwald werden nur Bäume gepflanzt, die für den jeweiligen Standort geeignet sind.

Gemeinsam war die Arbeit schnell und mit viel Freude erledigt. Finanziert wurden die Bäume durch Erlöse aus Veranstaltungen und Spenden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Im nächsten Jahr soll das Projekt fortgesetzt werden. Dann will das Klinikum-Team erneut Bäume im Zukunftswald pflanzen.

„Nachhaltigkeit ist für uns keine Worthülse im Leitbild“, verdeutlicht Geschäftsführer Christian Schug die Motivation seines Teams: „Nachhaltig zu arbeiten heißt für uns, die Abläufe und die Kultur in unserem Unternehmen ressourcenschonend und zukunftssicher zu gestalten. Daran arbeiten wir tagtäglich.“

Weitere Infos:

www.klinikumstadtsoest.de

www.facebook.com/klinikumstadtsoest