Bundesweiter Aktionstag #kulturgibt auch in Soest reich gefüllt

„Im Rahmen des Aktionstages #kulturgibt haben wir die Möglichkeit das deutlicher ins Leben zu rufen, was hier in Soest gerade wieder passiert“, sagt Ricarda Frede vom KulturBüro Soest: „… und das ist jede Menge“. Mit dem bundesweiten Aktionstag am 19. November erhalten Soest und die Soester Kulturszene die Möglichkeit, den Schwung der KulturExplosion der SoestART zu nutzen. Und diese Explosion hinterlässt nicht nur Schall und Rauch – sondern die Option, systematisch eine Fragestellung anzugehen, die weltweit gerade um sich greift, aber auch in Soest schon lange und immer mal wieder vorherrscht: #kulturgibt – was gibt Kultur? Gibt Kultur irgendetwas und wem gibt Kultur was?

Der bundesweite Aktionstag ist in Soest reich gefüllt: Das Atelier Neuhaus lädt zu Collagestunden in den Bergenthalpark, die KunstPraxis unter dem Motto „Anstöße“ zum Rednerpult in die Rosengärten, die Stadtbücherei zu den Geschichtenhüpfern, die Emmaus-Gemeinde zu einer orthodoxen Vesper mit musikalischer Begleitung, die Westfälischen Salzwelten zu einem Workshop für Kinder und der Hof Haulle zu einem Nachmittagskonzert mit Claudia Hirschfeld ein.

Dabei ist das Kulturhaus Alter Schlachthof von morgens bis nachmittags zentraler Dreh- und Angelpunkt: Groß und Klein, Jung und Alt, Familien, Freundeskreise und Vereine sind von 10 bis 15 Uhr zum gemeinsamen KULTURFrühstück eingeladen. Es wird gebastelt, gelesen, gesungen und gekocht. Kinder können mit Isabel J. I. Zimbal und RolliArt – Soestartig Jutebeutel bemalen, Adventskalender basteln und #kulturgibt-Buttons erstellen, Markus Frede ist mit Leinwand und Farbe vor Ort, und die Malschule wird Werke ihrer Malschüler ausstellen. Der Verein Joyce‘s action präsentiert traditionelles, afrikanisches Essen, das über der Feuerstelle in der NaturOase des BUND Soest/Welver gekocht wird.

Zudem sind verschiedenste Autoren vor Ort. Bernhard Weber wird sein Werk „Hans im Glück“ gegen Mittag zum Besten geben, die BördeAutoren werden Leseeindrücke ermöglichen und die Kulturgruppe A-Z ermöglicht Einblicke in ihre Kultur über traditionelle Lieder. Darüber hinaus bietet das Circuszentrum Balloni von 10 bis 13 Uhr die Möglichkeit, sich selbst einmal an den Inhalten des Jonglagekoffers zu probieren. Wer danach noch nicht genug hat, ist herzlich eingeladen, das KinderKino mit den Olchis ab 14.30 Uhr zu besuchen.

Ricarda Frede

Weitere Infos:

www.kulturbuero-soest.de