Bördetag erstmals mit „Biathlon-Arena“ und „Hanse-Holzspielen“

Nach zwei Jahren Abstinenz heißt es vom 13. bis 15. Mai endlich wieder: Herzlich willkommen zum Soester Bördetag, dem großen und beliebten Altstadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag. Neben Live-Musik und einem bunten Unterhaltungsprogramm, Biathlon zum Ausprobieren sowie einer Spiel- und Erlebniswelt mit Europas größten Holzspielen versprechen insbesondere auch eine Coldplay Tribute-Show am Samstagabend sowie der verkaufsoffene Sonntag ein abwechslungsreiches Wochenende für die ganze Familie.

Den Anfang machen am Freitagabend DJ Jan Essler und die selbst ernannte „schönste Boygroup der Welt”, die Big Maggas. Sie werden mit einem bunten Musik-Mix und schrägen Show-Einlagen auf der Bühne am Markt die Besucher einstimmen auf den Trubel der kommenden beiden Tage. Am Samstag um 12 Uhr wird der Bördetag auf der Bühne „Markt“ offiziell mit der Vorstellung der neuen Bördekönigin durch Bürgermeister Eckhard Ruthemeyer eröffnet

Während die Vreithof-Bühne an beiden Veranstaltungstagen für Freunde von gepflegtem Jazz reserviert ist, wird am Markt tagsüber ein bunter Mix aus Tanz, Gesang, Musik und Sport serviert. Gleich zwei Premieren gibt es diesmal im Theodor-Heuss-Park: Mit den Spiel- und Erlebniswelten gastieren zum ersten Mal Europas größte Hanse-Holzspiele in Soest.

Auf dem Domplatz und nördlichen Petrikirchhof gibt es Mitmach-Aktionen und Familien-Unterhaltung: auf einer RC-Autorennstrecke, einem 12 Meter hohen Kletterberg und einer Kletter-Hüpfburg geht es „ordentlich rund”. Thomy der Weltenbummler lädt die Kinder mit seinem Erlebnis- und Entdeckerprogramm dazu ein, ihre eigenen Streetart-Ideen umzusetzen. Ein Höhepunkt dürfte die „Biathlon-Arena“ auf dem Domplatz werden. Hier können alle Bördetags-Besucher ab jeweils 11 Biathlon ausprobieren. Gelaufen werden 400 Meter (Damen 300 Meter) im klassischen Skilanglauf gefolgt von 5 Schüssen Stehendschießen.

Weitere Infos:

https://www.wms-soest.de/veranstaltungen/soester-boerdetag/